Was ist Transaktionsanalyse?

Der Begriff Transaktion ist aus der Wirtschafts- und Finanzsprache bekannt und bedeutet soviel wie Handel, Vertrag, Abschluß.

Eric Berne (1910-1970) machte die Feststellung, wo immer Menschen miteinander in Kontakt treten, "handeln" sie miteinander: Die kleinste Einheit zwischenmenschlicher Kommunikation ("Impuls" und "Reaktion", verbal und nonverbal) nannte Berne eine Transaktion.

Zur Analyse hat Berne abertausende solcher kleiner Kommunikationseinheiten untersucht und ihnen Beobachtungen abgelesen. Seine Ergebnisse hat er fruchtbar gemacht in einer

Ich-Psychologie(Ich-Zustands-Modell), um die Frage beantworten zu können, wie der psychische Haushalt eines Menschen verstanden werden kann

Skripttheorie, um die seelische Entwicklung eines Menschen verstehen zu können, also ein Stück Entwicklungspsychologie

Kommunikationstheorie um herauszuarbeiten, wie man hilfreich miteinander redet

"Spiel"-theorie (nach der Idee von festgelegten Spielregeln), um stereotype, destruktive Beziehungsstörungen beschreiben zu können.

Die TA wird heute in vier großen Anwendungsfeldern angewandt:

  • Psychotherapie

  • Beratung

  • Organisationsentwicklung/Management

  • Pädagogik